Ideen einer frühjahrsmüden Muse

Mit Freude habe ich gesehen, dass sich ein paar neue LeserInnen eingefunden haben. Ihr dürft gerne Kommentare hinterlassen, wenn etwas unklar ist oder Ihr sonstige Fragen und/oder Anmerkungen habt. Ich bemühe mich, alles möglichst zeitnah zu beantworten.

Am Wochenende war ich in der kleinen Stadt Wolfenbüttel zu einem Schreibseminar. Es war sehr interessant und intensiv. Zusammen mit der Erkältung, die mich seit Januar plagt, fühlte ich mich irgendwie high als wich wieder zu Hause war.

Doch dann sah ich den Frühling … und eine Idee packte mich (sie war nicht neu, aber sehr detailliert).

Ich dachte mir, was wäre, wenn ich die Flexibilität der Internet-Sprache HTML für eine echt nicht-lineare Geschichte nutzen würde? Meine Muse hat mich bereits mit einigen sehr interessanten Szenarien versorgt. Ich denke, ich schreibe einen Märchen-Krimi wo der Leser ermittelt. Klingt das interessant? Ich weiß noch nicht genau, wie ich das veröffentlichen werde. Das einzige was klar ist, ist dass der traditionelle Weg (gedruckt) nicht funktionniert. Ich erinnere mich noch gut an die Wähl-Dein-Eigenes-Abenteuer Bücher, aber selbst wenn mir die Geschichte gefiel, das ständige Umblättern und die 2te Person als Erzählperspektive (Du gingst…) haben mir den ganzen Spaß verdorben. Also werde ich Hyperlinks benutzen (was bedeutet, dass es auf eine Form von E-book hinausläuft) und eine Ich-Perspektive (ich weiß ja nicht ob die Leser weiblich oder männlich sind). Ich habe bereits fünf Seiten in meiner Planungskladde vollgekritzelt.

Da ich noch in der Planung bin, könnt Ihr mir auch gerne Vorschläge machen. Gibt es etwas, was Euch besonders interessiert? Etwas, das in so ein verrücktes Projekt passen würde? Ein Lieblingsmärchen? Ihr dürft mir gerne einen Kommentar mit Anmerkungen und/oder Ideen hinterlassen. Ich kriege vielleicht nicht alle Ideen in der Geschichte unter, aber ich werde sie auf alle Fälle alle prüfen.

Ein dreifach Hoch für meine frühjahrsmüde Muse.
Genießt den Tag (Carpe diem),
Katharina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: